Kurzprofil

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kindertagesstätte Edith Stein liegt in Schloß Holte in unmittelbarer Nähe des Holter Waldes. Hier an der Dopheide finden Familien aus dem ganzen Stadtgebiet ein offenes Haus für ihre Kinder.

Wir bieten Kindern ab einem Alter von 6 Monaten bis zum Schuleintritt ein „Zuhause“ auf Zeit. In liebevoll gestalteten Gruppenräumen finden die Kinder ein breites Feld an Spielmöglichkeiten.

Die Kindertagestätte Edith Stein wurde am 1. September 1990 eröffnet und am 7. Oktober 1990 eingeweiht. Im Laufe der Jahre ist die KiTa stetig gewachsen und bietet Platz für 75 Kinder in vier Gruppen.

Ihre Ansprechpartnerin als KiTa-Leitung ist Tatjana Kassing-Wattenberg.

Christina Justus ist ihre ständige stellvertretende Leitung.

 

Die Namenspatronin - Edith Stein

Wir haben Edith Stein zur Namenspatronin unserer Kindertagesstätte gewählt, weil sie unser Vorbild ist für unser pädagogisches Handeln.

Sie kann gerade in ihrem Suchen nach dem Sinn des Lebens, mit der Frage nach der Existenz Gottes, für viele Menschen in unserer Zeit und unserem Land eine Orientierung und Ermutigung sein. Sie spornt uns an, unseren Glauben zu teilen und den uns anvertrauten Kindern die Möglichkeit zu eröffnen, ihre eigenen Glaubenserfahrungen machen zu können.

Edith Stein erinnert uns an die tiefe Überzeugung von dem Wert und der Würde jeder Person. Auf dieser Grundlage ermutigen und unterstützen wir die Kinder und ihre Familien, auf dem Weg zu einem erfüllten Leben.

Edith Stein war es ein Anliegen, Kindern die Möglichkeit zur ganzheitlichen Bildung zu geben. Sie hat Pädagogen ausgebildet und Kinder fürsorglich angeleitet. Sie ermutigt uns im Einsatz für eine gute Bildungsarbeit, für Freiheit und Gerechtigkeit. Sie stärkt uns auch darin, Solidarität zu zeigen mit denen, die in unserer Welt und Gesellschaft zu kurz kommen. Wir zeigen damit einen aktiven Einsatz gegen jede Art von Ungerechtigkeit und Unterdrückung.